Einige Tipps, zum Kauf eines neuen Bettes

Di, 06/03/2018 - 12:37 -- jelle
Tips

Sie wollen sich ein neues Bett kaufen und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht? Nachstehend sehen Sie einige Tipps, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern können.

1. Kaufen Sie beim Händler Ihres Vertrauens

Im Internet, in Pop Up-Stores oder in den Social Media finden Sie unendlich viele Angebote und Schnäppchen. Oftmals handelt es sich hierbei um kleine Firmen, die genauso schnell verschwinden, wie sie aufgetaucht sind. Was ist dann mit der Garantie Ihrers Bettes oder Matratze? Niedrige Preise stehen hier Synonym für niedige Qualität. Achten Sie also auf die Preise. Dumpingpreise können meist nicht die gewünschte Qualität garantieren. Wählen Sie darum einen Händler, dem Sie vertrauen, in dem Sie auch noch nach Jahren einen Ansprechpartner finden, falls es Probleme oder neue Wünsche gibt.

2. Gadjets und Wundermittel?

Monatlich erscheinen auf dem Markt neue Hersteller oder Produkte, bei denen “das Rad” neu erfunden wird. Die neuartige Super-Matratze, die Schlaf-DNA, der interaktive Boden, ergonomisches Schlafen, usw. Eine Matratze, die nach Ihren Konturen abgestimmt ist? Ein Boden, der sich Ihren Rundungen anpasst? Und wenn Sie sich dann mal drehen oder etwas höher oder niedriger liegen? Schwierige Angelegenheit!
Solche “Gadgets” werden entwickelt, um das Interesse der Kunden zu wecken. Doch die echten guten Matratzen und Böden sind die, die schon lange am Markt bestehen und bei denen sich der Schlafkomfort über Jahre hinweg bewehrt.

3. Stellen Sie eine Liste mit Ihren Prioritären auf

Die Liste mit Ihren Wünschen wird Ihnen helfen Ihr Bett zu finden. Auf dieser Liste können Aspekte stehen, die die Nachhaltigkeit, Hygiene, Allergie, Maße, Farbe, das Material (Stoff, Holz, Metall) oder den Preis betreffen.

4. Prüfen Sie, ob die Ware auch ins Haus kann

Es spricht für sich selbst, doch es kommt öfter vor, als Sie denken. Kunden bestellen einen Lattenrost mit den Maßen 120 x 200 cm, der dann durch das Fenster oder die Luke des Dachbodens muss und nicht passt. Oder eine Matratze von 200 x 200 cm, die man nicht durch die Wendeltreppe geschoben bekommt.
Achten Sie bitte auch immer auf die Bettmaße. Sie bestellen sich beispielsweise ein Bett mit den Maßen 180 x 200 cm, dann handelt es sich hierbei um das Matratzenmaß. Die eigentlichen Maße können noch ein paar Dutzend cm mehr sein. Passt das Bett dann noch in Ihr Schlafzimmer?

5. Ein Totalpaket oder individuell zusammengestellt?

Firmen, die Totalpakete anbieten, können meist den günstigsten Preis bieten. Bett + Boden + Matratze in einem Paket zum Vorteilspreis. Achten Sie darauf, dass diese Pakete Ihren Qualitätswünschen entsprechen. Oftmals ist das nicht der Fall.  Wem Schlafkomfort lieb ist, stellt sich am besten selbst ein Bett zusammen. Wählen Sie Ihr Bett, Ihren Boden und die Matratze nach Ihren Wünschen aus. Sie werden dann wahrscheinlich mehr bezahlen, doch bekommen das, was Sie wollen und brauchen.

Es ist möglich, dass Sie alle Teile bei anderen Anbietern erwerben, da in Europa mit bestimmten Normen für Standardmaße gearbeitet wird. Es bedeutet nämlich nicht, dass ein Hersteller von 1A-Böden auch die besten Matratzen herstellt. In ein Metallbett von FerroBellissimo passen so ziemlich alle Marken.

6. Vergleichen Sie Materialien und Spezifikationen und nicht den Preis

Ein Holzbett? Welches Holz? Spanplatte oder massives Holz?
Ein Metallbett? Massive oder dünne Rohre?
Eine Schaummatratze? Polyether, Kaltschaum, Latex, Memoryschaum?
Sie sehen schon, das eine Material ist nicht das andere. Besonders Matratzen bekommen oftmals den gleichen Namen und können im Inneren doch so verschieden sein. Lesen Sie daher gut die Inhaltsangaben und fragen Sie lieber nochmal nach.

Gern möchten wir Sie noch vor Superangeboten bei Matratzen warnen. Wir merken, dass einige Marken riesige Rabatte gewähren und letztendlich bei einem noch zu teuren Preis landen. Sie sehen zum Beispiel ein Angebot einer Matratze, die eigentlich 1000 Euro beim Händler A kostet und durch einen Rabatt von 70% nur noch 300 Euro kostet. Da denkt man doch sofort – da muss man zuschlagen.
Doch die gleiche Matratze (Vergleich der Materialien) bekommen Sie beim Händler B, ohne Rabatt, für 250 Euro. Hierbei handelt es sich nicht um einen Einzelfall. Vergleichen Sie bewusst.