Ein dekoratives Kopfteil aus Metall für Ihr Boxspringbett?

So, 04/02/2018 - 10:26 -- jelle
Vergleichen

Hier sehen Sie einige Möglichkeiten, die ein Metallbett bietet.

Ein Ziergitter aus Metall oder ein eisernes Kopfteil

Sie können zum Beispiel nur ein Kopfteil aus Metall als Zierelement wählen. Dieses dekorative Teil wird meistens an der Wand befestigt.
Davor können Sie ein Boxspringbett (ohne Kopfteil) oder ein Wasserbett stellen.
Eine andere Möglichkeit ist es, um Lattenroste auf Füßen oder einen hölzernen oder bezogenen Bettkasten davor zu stellen.
Sie werden so ein sehr ansehnliches Bett haben und sind frei in der Wahl Ihres Schlafkomforts.

Beispiel eines frei stehenden Zierelements, welches als Kopfteil verwendet werden kann:
Kopfteil eisenbett

 

Ein Bett mit Kopfteil und Metallbett Bettgestell

Ein Metallbett kann auch ohne Fußteil hergestellt werden. Sie erhalten also ein Kopfteil und ein Bettgestell.
Diese Variante ohne Fußteil eignet sich sehr gut für kleine Zimmer. Das Bett lässt sich so sehr einfach machen – Tagesdecke darüber werfen und fertig!
Sie können Lattenroste, Boxspringböden oder Federböden in diese Betten legen. Optional besteht die Möglichkeit ein Wasserbett einzubauen.

Beisiel eines Bettgestells mit Kopfteil (ohne Fußteil):

Metallbett kopfteil und metallbett ohne koptfteil

 

Ein vollständiges Metallbett bestehend aus Bettgestell mit Kopf- und Fußteil

Die Bettgestelle von Metallbetten haben den Vorteil, dass sie selbsttragend sind. Sie benötigen also keine extra Füße, um einen Boden hineinzulegen.
Lattenroste, Boxspringböden oder Federböden ruhen auf dem Bettgestell.
Ihre Matratze(n) werden nicht verrutschen, da das Metallgestell, die Matratze teils umschließt und so ein Verrutschen verhindert.
 

Beispiel eines vollständigen Metallbettes:
swei metallbetten